E-Mail:kontakt@skili.de
Zum Kontakformular
Top-Bewertung für Skili Wassersport

Michael: „Dank Skili, den netten Lehren und besonders Jannas Leidenschaft und beruhigenden Art habe ich die Sportbootführerschein-Prüfung geschafft! Die Motorboote sind auch super und für Anfänger gut geeignet. Der Theorie-Unterricht war auch interessant und gut verständlich. Wir konnten auch Leine zum Üben der Knoten mit nach Hause nehmen. Ich kann Skili ohne Bedenken sehr empfehlen. Da kann man auch Motorboote chartern. Vielen Dank Euch. LG Michaelmehr Meinungen


Übersicht Sportbootführerscheine & Funkzeugnisse

Welcher Führerschein wird benötigt?

Amtliche Sportbootführerscheine für Binnengewässer
Sportbootführerschein Geltungsbereich
Sportbootführerschein (SBF) Binnen
Nachweis der erteilten Fahrerlaubnis für motorisierte Sportboote ab 15PS auf deutschen Binnenwasserstrassen.
Sportschifferzeugnis (Schifferpatent E) Erweiterung des SBF-Binnen für motorisierte Sportboote ab 20 bis 25 Meter Länge.
Scheine für regionale Binnengewässer z.B. Bodenseeschifferpatent, Rheinsportpatent, Segelschein Land Berlin.
Amtliche Sportbootführerscheine für Küstengewässer
Sportbootführerschein Geltungsbereich
Sportbootführerschein (SBF) See
Nachweis der erteilten Fahrerlaubnis für motorisierte Sportboote ab 5PS auf deutschen Seeschifffahrtsstrassen.
Sportküstenschifferschein (SKS)
Nachweis über weiterführende Befähigung für das Segeln in Küstengewässern (12-Seemeilen-Zone).
Sportseeschifferschein (SSS) Nachweis über weiterführende Befähigung beim Segeln auf See (30-Seemeilen-Zone).
Sporthochseeschifferschein (SHS) Nachweis über weiterführende Befähigung beim Segeln auf hoher See (weltweite Fahrt).
Traditionsschifferschein Zusatzeintrag im SSS bzw. SHS, vorgeschrieben bei mehr als 25 Mann Besatzung und 25 bis 55 Meter Rumpflänge.
Zusatzqualifikationen
Qualifikation Geltungsbereich
UBI
UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.
SRC
Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis, berechtigt zur Teilnahme am UKW-Seefunk.
Anpassungsprüfung zum SRC Für Inhaber nicht anerkannter ausländischer Funkbetriebszeugnisse.
LRC Allgemeines Funkbetriebszeugnis; berechtigt zur Teilnahme am UKW-, Grenz- und Kurzwellen- sowie Satellitenfunk.
Amateurfunkschein Vorgeschrieben für den Betrieb einer Kurzwellenanlage, vorteilhaft auf Blauwaserfahrt.
Isaf-Zertifikat Vorgeschrieben für viele Hochsee-Regatten, bestätigt die Teilnahme an einem Sicherheitstraining.
Fachkundenachweis (Sprengstoffgesetz) Vorgeschrieben für den Erwerb von Signalraketen.
Sachkundenachweis (Waffengesetz) Vorgeschrieben für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte (nötig zum Kauf und zur Aufbewahrung einer Signalrakete).