E-Mail:kontakt@skili.de
Zum Kontakformular
Top-Bewertung für Skili Wassersport

Michael: „Unglaublich, selbst ich ab es sofort geschafft. Erst ein Wochenende mit Georg (Theorie) und Helena (Praxis), dann fleissig die Theorie gepaukt, dann noch kurz vor der Prüfung die guten Tipps von Janna und nun aufgepasst ihr Freizeitkapitäne dieser Welt, Rettungswesten angelegt, ich kann nicht nur das "Mann über Bord-Manöver"(!!!!!), sondern auch das Anlegen bei Wind.mehr Meinungen





Kursablauf in der Sportbootschule Skili

Wie, wann und wo was genau passiert erfahren Sie hier.

Beinhaltet die Kursgebühr die komplette Praxis und Theorie?

Ja! Auch wir sind in unserem Leben Kunden und möchten die Art und Weise, wie wir als Kunden gerne behandelt werden möchten, an Sie weitergeben: bei uns gibt es keine versteckten Kosten! Alle Kosten, die neben der Kursgebühr anfallen, haben wir auf unseren Internetseiten auch veröffentlicht (z.B. die Prüfungsgebühr an den Deutschen Motoryachtverband).

Im Theorieteil der Ausbildung bekommen Sie alle relevanten Themen ausführlich und praxisnah erläutert.

Die Praxiseinheiten sind bei Skili mit ausreichend Zeit und Ruhe angesetzt. Wir fahren so lange, wie das eben notwendig ist - mindestens dreimal bis zu zwei Stunden lang. Zum Vergleich: in der Prüfung sind Sie ca. 10 Minuten am Ruder, das steht in einem erprobtem und mehr als angemessenem Verhältnis zur Ausbildung. Der Erfolg unser Kunden gibt diesem Konzept Recht!

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie eine Prüfung wiederholen müssen, bekommen Sie eine Extra-Praxiseinheit von Skili dazu - natürlich ohne zusätzliche Kosten für Sie, bis zur bestandenen Prüfung!

Bin ich zu alt für die Bootsführerschein-Ausbildung?

Egal wie alt Sie sind - die Antwort ist nein!

Bei Skili haben wir ein sehr breites Spektrum von jung bis alt. Das Alter unserer Kunden variiert von 16 bis 88: der Wunsch und Wille, den Führerschein zu erwerben ist alleine für den Erfolg ausschlaggebend - und ganz bestimmt nicht das Alter.

Im Übrigen gibt es wohl kaum einen schöneren Zeitvertreib in fortgeschrittenem Alter als Motorboot zu fahren! Also besser spät als nie: jetzt gleich einen Kurs buchen und dann selber die Gewässer erkunden.

Wir bilden alle Altersklassen aus - mit ganzem Herzem und allem Spaß an der Freude, die die Ausbildung mit sich bringt. Unser Erfolg spricht für sich!

Ich bin noch nie mit einem Schiff gefahren. Kann ich die Ausbildung trotzdem antreten und einen Bootsführerschein erwerben?

Natürlich!

Bei Skili bringt Ihnen Ihr Ausbilder alles bei, was für die Prüfung und den Alltag des Sportboot-Skippers von Bedeutung ist. Wir fangen "ganz von vorne" an und unterrichten rechtliche Grundlagen, theoretisches und praktisches Wissen - Schritt für Schritt. Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse mitzubringen. Wenn Sie bei den Kurs bei Skili beendet haben, sind Sie auf dem besten Weg zum eigenen Bootsführerschein und Sportboot-Profi.